Abschlussbericht zur SPEZI 2009

Noch mehr Besucher, noch mehr Aussteller und noch mehr Sonnenschein

14. Internationale Spezialradmesse am 25./26. April 2009 – ein voller Erfolg

Überwältigende Resonanz bei Ausstellern und Besuchern: Die 14. Internationale Spezialradmesse in Germersheim war die erfolgreichste in ihrer Geschichte. Mit fast 100 Ausstellern aus mehr als zehn Ländern und rund 10.000 Besuchern aus aller Welt lagen die Zahlen deutlich über dem Vorjahr. In drei Hallen und auf einem großen Freigelände gab es alle Sparten von Spezialrädern – Liegeräder, Elektro-Bikes, Falträder, Tandems, Trikes, Reha-Mobile etc. – zu bestaunen und auszuprobieren. Daneben fand sich reichlich Gelegenheit für Fachgespräche und interessante Vorträge.

„Offenbar zeigt sich in der Spezialrad-Branche noch keine Spur der oft beschworenen Krise“, fasst Organisator Hardy Siebecke das gute Ergebnis zusammen. „Im Gegenteil: Die Menschen wünschen sich zunehmend, von den Energiepreisen unabhängig zu sein, umweltverträglich zu handeln und gleichzeitig Spaß an der Bewegung zu haben. Als Publikumsmagneten erwiesen sich die Probe-Parcours im Freien, auf denen über zweihundert Modelle getestet werden konnten. Tausende Besucher machten an beiden Messetagen von dieser Möglichkeit regen Gebrauch.“ Dazu kam eine Sonderschau mit über 50 Elektro-Rädern (E-Bikes) zum Testen, das Thema Muskelkraft plus Motor lockte ebenfalls Besucherströme an.

Ihren Ruf als einzigartiges Forum der Spezialradbranche festigte die Spezi 09 mit zahlreichen Innovationen und interessanten Weiterentwicklungen. Im Trend liegen bequeme und auf spezielle Bedürfnisse maßgeschneiderte Liegeräder, einige sind mit unverwechselbaren Merkmalen ausgestattet. Auf dem Dreirad-Sektor zieht die Nachfrage ebenfalls spürbar an. Stark im Kommen sind auch komfortabel faltbare und leichte Mobile, die noch mehr Unabhängigkeit garantieren, sowie bequeme Velomobile, oft mit Vollwetterschutz und E-Motor ausgestattet.

Für extrem spannende Unterhaltung sorgte bereits zum sechsten Mal das beliebte Spezi-Trike-Rennen. Der Rundparcours mit scharfen Kurven, unterschiedlichen Belägen und Sprungschanzen forderte von den ca. 40 Trike-Fahrern Konzentration und Können. Die Strecke, die keineswegs einfach zu fahren ist, war von begeisterten Fans regelrecht belagert. Schließlich konnte der versierte Werksfahrer der Firma HP Velotechnik das Rennen für sich entscheiden und die begehrte Trophäe des 6. Spezi Trike-Rennens mit nach Hause nehmen. Reges Interesse fand auch das spezielle Kinderprogramm am Sonntag.

„Unser Konzept ist mehr als aufgegangen. Die Idee hinter der Spezi ist nämlich eine Kombination aus innovativer Fachmesse und Mitmach-Ausstellung“, fasst der Veranstalter, Hardy Siebecke, zusammen. „Das reizt nicht nur Spezialrad-Profis, sondern alle, die Freude haben an der muskelbetriebenen Fortbewegung.“ Und so steht auch der Termin für die 15. Spezi schon fest. Am 24./25. April 2010 ist die Spezialradwelt ein weiteres Mal in Germersheim zu Gast bei Freunden.



Den Abschlussbericht gibt es auch als MS-Word-Datei im Downloadbereich.
top_link_0