Anreise nach Germersheim

Die Kreisstadt Germersheim liegt in der Südpfalz zwischen Speyer und Karlsruhe direkt am Rhein und ist sehr gut erreichbar.

Anreise per Rad

Immer am Rhein entlang gibt es den Rheinradweg, der direkt nach Germersheim führt. Aus südlicher Richtung kommt er von Karlsruhe/Wörth/Frankreich, aus nördlicher von Speyer/Ludwigshafen. Eine wunderschöne Strecke, wenn Sie mit dem Rad anreisen! Momentan gibt es aus südlicher Richtung zwischen Leimersheim und Germersheim-Sondernheim allerdings leider eine Baustelle mit einer längeren Schotterstrecke. Die Umleitung ist etwa 4,5 km länger und führt in Sondernheim wieder zurück an den Rhein.

Andere Anreisestrecken in Rheinland-Pfalz kann man sich vom Radroutenplaner (Link: www.radwanderland.de) des Landes kostenlos ermitteln lassen (bei Routenplanung Ziel "Germersheim, Tournuser Platz" eingeben).

Größere Kartenansicht

Anreise mit dem Auto

Per Auto ist Germersheim zu erreichen über
  • die B 35 (Ost-West-Richtung), die zur A 5 (Anschlussstelle Bruchsal) führt
  • die B 9 (Nord-Süd-Richtung), die zur A 61 bei Speyer, zur A 65 bei Wörth und zur A 5 und A 8 bei Karlsruhe führt

Folgen Sie nach Ihrer Ankunft in Germersheim den Schilder Beschilderung in Richtung SPEZI bzw. Stadthalle. Die Adresse der Stadthalle lautet Tournuser Platz bzw. Theobaldstr 1, 76726 Germersheim, die Koordinaten sind 49° 12 51 N, 8° 22 21 E, 49,214167° 8,3725° (WGS84) bzw. 32U 454300 5451454 (UTM).

Germersheim ist eine Kleinstadt und selbst vom Stadtrand aus gelangt man auch zu Fuß in ca 20 Min. zum SPEZI-Gelände (vom DB-Bahnhof aus sind es z. B. 1600 m). Parkmöglichkeiten finden Sie entlang vieler Straßen und auf verschiedenen kleineren und größeren Parkplätzen.

Anreise mit der Deutschen Bahn

Bahnverbindungen gibt es (i. d. R. halbstündlich) in Richtung Speyer/Ludwigshafen, Bruchsal und Wörth/Karlsruhe bzw. Landau. Genaue Ankunfts- und Abfahrtszeiten erfragen Sie bitte bei der Deutschen Bahn AG. Germersheim hat seit 2011 einen neuen Stadtbahn-Bahnhof, genannt "Mitte-Rhein", der näher an der Stadthalle liegt. Statt etwa 1600 m läuft man von "Mitte/Rhein" nur noch 900 m bis zur Stadthalle. Für Bahnreisende aus dem Süden gibt es günstige Verbindungen ab Karlsruhe. Wer aus dem Norden kommt und sich ein wenig Fußweg sparen will, kann bei Bedarf am Bahnhof in die S52 umsteigen, die Umsteigezeit beträgt jedoch je nach Verbindung bis zu einer Viertelstunde.

Anreise mit VRN und KVV

Germersheim gehört zu den Verkehrsverbünden VRN und KVV; MessebesucherInnen aus der näheren Umgebung können die Vergünstigungen dieser Verkehrsverbünde in Anspruch nehmen.

Fußweg vom Bahnhof zur SPEZI

festungsrundweg.jpg
Der Fußweg vom Bahnhof zur SPEZI führt Sie auf dem neu angelegten Festungsrundweg an alten Festungsanlagen vorbei zum Messegelände. Gehen Sie vom Bahnhof aus in Richtung Innenstadt, vorbei an Ludwigspark (rechts) und Zeughaus (links) bis zur Schlossstraße (rechts). Direkt an der Einmündung der Schlossstraße in die Zeughausstraße geht links der Festungsrundweg ab. Im weiteren Verlauf kommen Sie an Arrestgebäude (rechts) und Proviantamt/Festungsbäckerei vorbei. Sie stehen nun am Paradeplatz, links liegt das Festungslazarett. Gehen Sie am Lazarett entlang in Richtung Weißenburger Tor (ehem. Stadttor). Biegen Sie vor dem Weißenburger Tor rechts ab in die Ritter-von-Schmauß-Straße. Nach gut 100 Metern befinden Sie sich an Halle 3.
Den Plan gibt es hier als PDF zum Download.
Alle, die mit der Stadtbahn aus Richtung Süden anreisen, können nach links entlang der August-Keiler-Straße laufen und dann rechts in die Ritter-von-Schmauß-Straße einbiegen oder noch ein weniger weiterlaufen und rechts die Brücke zum Weißenburger Tor nehmen. Germersheim wird 2015 ein neues Einkaufszentrum erhalten und die Umbauten haben jetzt beim  Parkplatz am Weißenburger Tor begonnen. Die SPEZI-Schilder werden Sie über den günstigsten Weg um die Baustelle herum bis zur SPEZI führen.
top_link_0