Woche 52/10: Gébré

gebre.gif
Und wenn wir schon mal in den Niederlanden sind – hier ist Gébré: Ein Tandemhersteller aus Wijk bij Duurstede. Seit 1971 baut Gébré Tandems mit tiefem Einstieg in mehreren Variationen.
gebw71201012www.jpg
Das Grundmodell WW71 Standaard ist ein Tandem mit zwei tiefen Einstiegen (vorne 30 cm, hinten 40 cm). Durch die 20"-Laufräder kann der Rahmen recht kurz und wendig gehalten werden. Ausgestattet ist das Tandem u. a. mit Trommelbremsen und wahlweise 3- oder 5-Gang-Nabenschaltung, jeweils von SRAM, sowie einer kompletten Lichtanlage.

Auf dem Grundmodell basieren die anderen Varianten. Das WW71 D (für deelbaar = teilbar) ist das Falttandem bei Gébré. Der Rahmen ist einfach zu teilen, und für Brems- und Schaltzüge gibt es spezielle Griffe/Hebel. Geteilt ist das Tandem nur noch 1,45 m lang und 66 cm hoch. Beim WW71 L (für verlaagd = niedriger) ist das hintere Sitzrohr niedriger gebaut, so dass auch Kinder ab 6 Jahren mitfahren können, und beim WW71 T (für Therapie) ist es das vordere Sitzrohr, das gekürzt ist. Der Kapitän sitzt hinten und lenkt. – Alle Modelle werden auch mit Elektromotor angeboten, das Grundmodell heißt dann WW71 E.

Und damit die Tandems auch mit dem PKW oder Wohnwagen transportiert werden können, baut Gébré gleich drei verschiedene Trägersysteme.

Vielleicht ist ja auch für Sie das passende Tandem oder Trägersystem hier zu finden. Schauen Sie nach beim Link der Woche!

Weitere Bilder:

geb201012www2.jpg geb201012www3.jpg
Gébré WW71 T Gébré WW71 D
geb201012www4.jpg  
Gébré Trägersystem  

Link der Woche: